+49 (0) 75 64 / 93 17 11 >>> Wir beraten Sie auch gerne am Telefon: Montag bis Freitag von 9 - 12 und 14 - 17 Uhr

5-Zonen-Matratze Schlaflinie 2, weich bis mittel

Ausrüstung

Länge

ab 758,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

8608100338

Produktinformationen zu 5-Zonen-Matratze Schlaflinie 2, weich bis mittel

Schlaflinie 2 hat einen etwas festeren Kern aus 100 % Naturkautschuk (FairRubber-, QUL-, FSC-zertifiziert) mittlerer Festigkeit. Auch hier sorgt die Punktelastizität für Liegekomfort und Entspannung. Wer Seitenschläfer ist, aber nicht ganz so tief einsinken möchte, wählt diesen Härtegrad. Die punktelastische Naturkautschukmatratze schmiegt sich an die unterschiedlichen Körperpartien an. Schwere Partien wie Becken und Schulter können einsinken, während leichtere Partien gestützt werden. So kann die Wirbelsäule in jeder Lage optimal entspannen. Die Anordnung der Zonen erlaubt ein Drehen und Wenden der Matratze. Sie ist mit einer Hülle aus Matratzendrell (kbA) und eingestepptem Schurwollvlies (kbT) versehen.
Die Naturkautschukmatratze wird nach den Richtlinien des Qualitätsverbandes umweltverträgliche Latexmatratzen (QUL) hergestellt, wodurch umweltschonende Verarbeitung und Schadstoffuntersuchungen garantiert sind. Die Kautschukplantage ist mit dem FSC-Siegel für nachhaltige und verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung ausgezeichnet. Zusätzlich gewährleistet die FairRubber-Auszeichnung soziale Standards in der Wertschöpfungskette.

Extras: Komfortbezug möglich (Aufpreis 20 %)
Material: Schurwolle aus kbT, Naturkautschuk (FairRubber, FSC, QUL), Baumwolle aus kbA
Reißverschluss:
Liegegefühl: weich bis mittel
Maße: 80 x 200 x 16 cm

Pflegeempfehlung Matratzen

In den ersten Wochen sollte die Matratze häufig gewendet werden. In dieser Zeit passt sie sich Ihrer Körperform an und die Polsterschichten werden gleichmäßig und körpergerecht verdichtet. Später genügt es, die Matratze beim Wäschewechsel zu wenden. Ein Luftbad im Freien, nicht in der prallen Sonne, tut der Matratze gut und lässt die Naturmaterialien regenerieren.

So wichtig wie die Matratze selbst, ist auch die Unterlage, auf der sie liegt. Empfehlenswert sind Bettgestelle mit einem Lattenrost, damit die Luft uneingeschränkt zirkulieren kann. Geschlossene Bettkästen sind ungeeignet.