"Was bleibt von alten Idealen?" Beitrag im "Ersten" am 8. September

Vormerken: Am 8. September um 17.30 Uhr sendet "das Erste" einen Filmbeitrag über den Finkhof. Worum es geht? Um das "echte Leben" und den Generationenwechsel bei uns. Der Beitrag gehört zur Reihe "Echtes Leben" - und er bietet Einblicke und Blicke hinter die Kulissen des Finkhofs.

Das SWR-Team hat uns für diesen Sendebeitrag mehrere Wochen begleitet, um die Arbeit, das Arbeiten und das Miteinander der Menschen auf dem Finkhof zu beleuchten. Aus dem Material ist ein knapp halbstündiger Film entstanden. Wir sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis!

So kündigt der Sender den Beitrag an:
"Wie geht es weiter mit der Schäfereigenossenschaft? Vier Genossen übernehmen die Schäferei und den Versand für biozertifizierte Wolltextilien. Was aber ist mit den Idealen, für die die Kommunarden ihr ganzes Leben konsequent einstanden: Solidarität, Verzicht auf Privateigentum, Kritik an der bürgerlichen Kleinfamilie und an der industriellen Landwirtschaft. Gelten sie auch heute noch, 40 Jahre später? Wofür stehen die Neuen? ... Ein Filmteam begleitet die Veränderungen in der Schäfereigenossenschaft, fragt was die Neuen vorhaben und wie es den Alten damit geht ... Auch auf dem Finkhof verändern digitalisierte Abläufe den Arbeitsalltag. Wie geht es den langhährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ... Nehmen die Neuen ihnen die Angst, da nicht mithalten zu können?"

Interessiert? Dann einfach einschalten am 8. September. Wenn Sie zu diesem Termin keine Zeit haben: Der Beitrag kann später in der ARD Mediathek abgerufen werden. 

Kommentare

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.