Beratung

Telefonische Bestellannahme und Beratung unter:

+49 (0) 75 64 / 93 17 11
Mo. bis Fr. von 9 – 12 und 14 – 17 Uhr

In Schafwoll-Bettwaren natürlich schlafen

Ungefähr ein Drittel des Tages verbringen wir schlafend im Bett. Die nächtliche Regenerationsphase ist wichtig für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Tiefer erholsamer Schlaf schenkt uns die Kraft, den Anforderungen des Alltags zu begegnen, um morgens gestärkt und erfrischt zu erwachen. Ruhe, die richtige Raumtemperatur mit der richtigen Luftfeuchtigkeit und vor allem natürliche Materialien wie Schaf-Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) für die Füllung und Baumwolle aus kontrolliert biologischen Anbau (kbA) für die Bezüge spielen dabei eine positive Rolle.

3 von 4
3 von 4
  • Schurwolle gibt überschüssige Körperwärme an die kühlere Umgebung ab und ist somit temperaturausgleichend und atmungsaktiv.
  • Wolle kann bis zu 33 % ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. So kühlt man weniger schnell im Schlaf aus und schwitzt auch weniger. Bei trockener Umgebung wird die Feuchtigkeit dann wieder abgegeben.
  • Schafwolle ist geruchshemmend, da sie Säuren neutralisieren kann, wodurch Bakterien und Pilzen der Nährboden entzogen wird. Geruchsbildung durch Schweiß wird so verhindert.
  • Sie ist knitterarm und lange haltbar, da die Wollfasern eine hohe Spannkraft besitzen, so bleiben die Bettwaren elastisch und bauschig.
  • Sie ist schmutzabweisend und selbstreinigend da die Schuppen an der Faseroberfläche Schmutz abstoßen. So müssen Wollbettwaren meist nur gelüftet werden.
  • Wolle lädt sich nicht elektrostatisch auf, da sie Feuchtigkeit enthält. Diese verhindert eine elektrostatische Aufladung.
  • Schafwolle entgiftet die Raumluft, indem Schadstoffe und Geruchsstoffe aus der Luft gefiltert werden.

Sie finden bei uns Naturbettwaren wie Steppdecken, Kopfkissen, Unterbetten, dazu schöne und hochwertige Bettwäsche. Die Bettwaren sind mit GOTS-zertifizierter Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) gefüllt. Die Bezugstoffe sind dabei stets aus Baumwolle, die aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) stammt. Die Bettwäsche - ebenfalls aus Baumwolle (kbA) - ist mit dem Siegel Naturtextil IVN zertifiziert BEST ausgezeichnet. Das ist die momentan weitreichendste Zertifizierung, die Naturtextilien verliehen werden kann.

Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT)

Die Füllung unserer Bettwaren besteht grundsätzlich aus kbT-Schurwolle und ist GOTS-zertifiziert. Die artgerechte Haltung der Schafe steht hier an erster Stelle. Verpflichtend ist auch die Verwendung biologisch angebauter Futtermittel, und der Einsatz von Medikamenten ist streng reglementiert.

Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)

Die Bezugsstoffe sämtlicher Bettwaren werden aus kbA-Baumwolle hergestellt. Im kontrolliert biologischen Anbau wird Baumwolle in Fruchtfolge mit Gründüngungspflanzen angebaut. Die Nährstoffversorgung des Bodens geschieht durch pflanzliche und tierische Nebenprodukte wie Kompost oder Mist. Standortgerechte Baumwollsorten, das Aussetzen natürlicher Gegenspieler sowie der Verzicht auf chemische Hilfsmittel begünstigen die natürlich vorkommenden Nützlinge und beugen Schädlingsbefall und Krankheiten vor. Der Einsatz von Pestiziden, chemischen Dünge- und Entlaubungsmitteln ist nicht erlaubt.

Natürlicher Schutz bei Hausstaubmilben-Allergie

Immer mehr Menschen sind von Allergien geplagt, die durch Hausstaubmilben bzw. deren Kot hervorgerufen werden. Linderung bringt die Vermeidung der allergieauslösenden Stoffe, der sogenannten Allergene. Die Niemschutz-Ausrüstung enthält Lavandin und den Wirkstoff Azadirachtin, gewonnen aus den Samen des Niembaums. Für die Umwelt und die menschliche Gesundheit sind diese Stoffe völlig unbedenklich. Der Niemschutz wirkt als Repellent, das heißt Milben werden vertrieben und ferngehalten.

Gegen einen Aufpreis von 10 % erhalten Sie alle unsere Bettwaren mit Niemschutz-Ausrüstung. Diese enthält die Wirkstoffe in hoher und gleichbleibender Konzentration, wodurch ein langanhaltender Schutz vor Milbenbefall gewährleistet ist. Da der Milbenkot die Allergie auslöst, macht es nur Sinn, unbenutzte Bettwaren auszurüsten. Nach ca. zwei Jahren, oder wenn die Bettwaren gewaschen wurden, kann die Wirkung mit Textilschutzspray Anti Milbe aufgefrischt werden.