Dochtwolle: Unser „schnellstes“ Garn

Ihr nächstes Strickprojekt: ein richtig schön dicker, warmer Pullover? Eine Jacke für kalte Tage? Also ein gutes Stück für viele Jahre. Da ist unsere Dochtwolle genau richtig! Sie ist einfädig und wirkt fast wie von Hand gesponnen. Aus Dochtwolle lassen sich im Nu Schals und Loops stricken. Deshalb wird Dochtgarn manchmal auch „Schnellstrickgarn“ genannt. Übrigens: Auch Rippen- oder Zopfmuster kommen bei dieser Wolle gut zur Geltung.

Finkhof Dochtwolle Finkhof Dochtwolle
4,50 € *
Finkhof Regenbogendochtwolle Finkhof Regenbogendochtwolle
7,60 € *

Stricken, Häkeln oder Sträkeln? Ja klar!

Mit unserer Dochtwolle können Sie aber nicht nur stricken, sondern auch weben, knüpfen, häkeln oder „sträkeln“ – eine neue Technik, bei der mit der Häkelnadel gestrickt wird.

Im Finkhof-Sortiment gibt es naturfarbene Dochtwolle und Regenbogenwolle in Dochtqualität. Wer gerne filzt, kann mit Dochtwolle auch das Maschinenfilzen ausprobieren. Einfach mal ein Teststück stricken und filzen!

Kleine Materialkunde: Dochtwolle vom Finkhof

Für unsere Dochtwolle wird aus Merino-Schurwolle ein Streichgarn gesponnen. Die Wolle stammt von regionalen Bio-Betrieben. Die Streichgarnspinnerei ist ein traditionelles Verfahren, bei dem lange und kurze Fasern zu einem Faden versponnen werden. Übrigens: Unsere Wolle wird bei der Verarbeitung nicht vollständig entfettet. So enthalten alle Garne – auch das Dochtgarn – einen Restanteil von hautpflegendem Lanolin (Wollfett).

Gut zu wissen: Tipps & Tricks

Die Lauflänge unserer Dochtwolle beträgt 90 Meter bei 100 g. Für einen Pullover Größe 40 benötigen Sie 1000 bis 1.200 g, für einen Pullover Größe 50 etwa 1.300 g. Dochtgarn eignet sich nicht so gut für Kleidung, die direkt auf der Haut getragen wird; dafür aber umso besser für Outdoor-Kleidung wie Norwegerpullover.

Ein Pflegetipp: Pullover und Jacken aus Dochtwolle sollten Sie nach dem Waschen im Liegen auf Tüchern trocknen lassen, sonst verziehen sie sich durch ihr Gewicht sehr.