Nähanleitung Steppdecke

Steppdecke selber nähen

Aus unseren kardierten Wollvliesen können Sie sich selbst Schlafsäcke und Steppdecken herstellen. Das 1000 g Wollvlies ist ausgerollt ca. 120 x 220 cm groß.


Sie benötigen:

Für eine warme Steppdecke in der Größe 135 x 200 cm benötigen Sie

  • ca. 2 kg Wollvlies als Füllung und
  • rohweißes Baumwoll-Trikot oder einen anderen Baumwoll- oder Leinenstoff in der Größe 145 x 420 cm als Bezugsstoff.

Die Decke zieht sich durch das Steppen ca. 5 % auf die gewünschte Länge und Breite zusammen.


So wird’s gemacht:

  • Legen Sie den Stoff einmal gefaltet auf einen großen Tisch oder den Boden und zeichnen Sie sich die Umschlagkante an.
  • Auf die Hälfte (145 x 210 cm) wird das Wollvlies möglichst gleichmäßig verteilt. Darauf wird die zweite Hälfte des Stoffes gelegt. Säumen Sie den Stoff an den drei offenen Seiten durch zweimal 1 cm Umschlagen vorerst nur mit ganz groben Stichen.
  • Zeichnen Sie nach der Skizze mit Schneiderkreide die Steppkreuze auf die Decke. An den Kreuzungspunkten wird sie nun auf jeder Seite einige Zentimeter weit mit einer dicken Nadel und einem starken Garn zusammengenäht. Ziehen Sie den Faden dabei ziemlich straff, damit das Wollvlies am Verrutschen gehindert wird. Nach dem Steppen wird der Rand endgültig eingesäumt.
Wollvlies naturfarben Wollvlies naturfarben
Inhalt 500 Gramm
Grundpreis 30,80 € * / 1000 Gramm
ab 15,40 € *

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.