Nähanleitung Wolldecken

Wolldecken selbst gestalten

Sie möchten eine Wolldecke verschenken und sie ganz individuell gestalten? Auf eine kuschelige Kinderdecke können Sie zum Beispiel einen Namen oder ein Monogramm sticken.

Wenn Sie den Wollstoff oder auch den zweifarbigem Web-Doubleface mit verschiedenen Zierstichen verzieren, sieht das sehr schön aus. Mit einer entsprechenden Nähmaschine können Sie die verschiedenen Stiche ausprobieren – aber auch Perlen oder Pailletten lassen sich toll verarbeiten.

Damit die Fäden auf der Rückseite nicht sichtbar sind, kann die Decke mit einem blickdichten Stoff abgefüttert werden. Ohne die Abfütterung muss der Wollstoff mit einer Overlock-Maschine oder mit einfachem Zickzackstich versäubert werden.

Aufwändiger, aber reine Handarbeit ist eine Umrandung mit Schlingstich. Dazu können Sie beispielsweise unsere „Sockenwolle fein“ verwenden. Oder Sie fassen den Rand mit einem Samtband ein.

 

Kommentare

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.