Zur Rettung des Klimas spenden wir heute 5 % Ihres Warenkorbwertes an den BUND und Fridays for Future!

Tuch aus Wollmousseline mit Fransenkante - ohne Nähen

Tuch aus Wollmousseline mit Fransenkante - ohne Nähen

Unser Wollmousseline ist ein wunderbar leichter Stoff, der sich ideal als Halstuch tragen lässt. Bei der Farbauswahl ist bestimmt für jede(n) die passende Farbe dabei!


Sie benötigen:

  • 1,50 m Wollmousseline in Ihrer Lieblingsfarbe
  • eine scharfe Schere zum Abschneiden der Webkante
  • eine Stecknadel

Legen Sie den Wollmousseline vor sich aus, damit Sie auf beiden Seiten die Webkante vorsichtig mit einem sauberen Schnitt wegschneiden können. Die Schnittkante sollte möglichst gerade verlaufen.
Die Webkante ist die feste und etwas anders gewebte Stoffkante, die bei der Produktion des Stoffes entsteht. Für unseren Zweck wird sie nicht benötigt, sie ist sogar hinderlich, da wir Fäden aus dem Geweberand herausziehen möchten.
Nach dem Abschneiden der Webkante müssten alle vier Seiten des Stoffquadrats gleich aussehen. Nun beginnen wir in der Mitte einer der 1,50 m breiten Schnittkanten und ziehen mit Hilfe der Steck­nadel vorsichtig einen Faden komplett aus dem Gewebe heraus. Weiter geht‘s mit dem nächsten Faden. So werden je nach Belieben an allen vier Seiten so viele Fäden heraus gezogen, bis die gewünschte Fransenlänge erreicht ist. Die Tücher auf dem Foto haben eine Fransenlänge von ca. 1 cm. Im Anschluss wird das Tuch in der Waschmaschine im Wollwaschgang oder im Waschbecken mit ein wenig Wollwaschmittel gewaschen und getrocknet. Damit bekommt das Tuch einen gewissen „used-look“. Die Fransen verzwirbeln etwas, das Tuch fällt weicher und sieht schöner aus.
Viel Freude beim „Fäden ziehen“.

Benötigtes Material im Shop kaufen:

Wollmousseline (kbT) Wollmousseline (kbT)
Inhalt 1
ab 19,90 € *

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.