Filzanleitung für einen Ball

Filzanleitung für einen Ball

  • Für einen Filzball benötigen Sie ca. 50 g naturfarbene Bastelwolle und bunte Märchenwolle.
  • Dazu eine Schüssel heißes Seifenwasser, hergestellt z.B. aus einem Eßlöffel Schmierseife auf einen Liter Wasser.

Wickeln Sie naturfarbene Wolle zu einem kleinen Ball. Befeuchten Sie ihn mit möglichst heißem Seifenwasser, das immer die gleiche Temperatur haben sollte, und reiben Sie vorsichtig kreisförmig mit den Händen, bis ein Zusammenhalt spürbar wird.

Wickeln Sie weiter Wolle drumherum und wiederholen Sie den Vorgang, bis der Ball die richtige Größe und Festigkeit erreicht hat. Dabei ist ein wenig Geduld erforderlich. Erst in der letzten Schicht wird bunte Märchenwolle verwendet.

Wenn Sie eine leere Filmdose mit einem Stein oder Glöckchen darin einarbeiten, haben Sie sogar einen „klingenden“ Ball. Zum Jonglieren empfiehlt es sich, eine große Murmel einzufilzen, damit der Ball das richtige Gewicht hat.

Sie können vorgefilzte Bälle auch in die Waschmaschine geben. Mit 40 °C im Pflegeleicht-Programm gewaschen, werden sie zwar kleiner, aber auch schön fest. Testen Sie die richtige Temperatur und das richtige Waschprogramm, bevor sie größere Mengen Bälle filzen.

Benötigtes Material im Shop kaufen:

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel