Wolle von Fuchs-, Rhön- und Juraschafen

Regionale Produkte finden immer größeres Interesse und Zustimmung bei den Kunden. Dies konnten wir in den letzten Jahren bei unseren Pullovern, Strickgarnen sowie dem Teppichgarn aus regionalen Schafwollen immer wieder spüren. Aus den mittelfeinen Wollqualitäten entstehen Strickgarne, Bastelwolle und Socken, Teppichwolle und Wolldecken.

Wir verarbeiten Wolle von ...


... Fuchsschafen

Obwohl die Bestände wieder etwas zugenommen haben, zählt das Coburger Fuchsschaf immer noch zu den gefährdeten Haustierrassen. Produkte aus dieser Wolle, wie zum Beispiel unser beiges Strickgarn, die beige Bastelwolle, die Finkhofsocken in beige, die Fuchsschafdecken oder die handgewebten Teppiche, sind nach wie vor eine Rarität.

Bei allen Produkten aus Fuchsschafwolle kommt neben dem beigen Grundton ganz zart die rötlichbraune Melierung zum Vorschein.


... Merinolandschafen

Für unsere hellgraue Decke wird helle und dunkle Wolle des Merinolandschafs verwendet, die eine lebendige Färbung entstehen lässt. Die gefärbten Regionalen Wolldecken bestehen aus heller Merinowolle. Diese wird verwebt, anschließend wird das Gewebe eingefärbt. So entstehen das leuchtende Sonnengelb  und das tiefe, warme Bordeauxrot.