Pflegeempfehlung Felle

Sie werden feststellen, dass Schaffelle pflegeleicht sind. Wolle ist schmutzabweisend und kann Säuren neutralisieren. Dadurch wird Geruchsbildung verhindert und Mikroorganismen der Nährboden entzogen. Es reicht, wenn man die Felle ausschüttelt, lüftet und ab und zu aufbürstet. Gut tut Ihnen auch frische, feuchte Luft. Um die Weichheit zu erhalten und das Zusammenliegen der Wolle zu vermeiden, sollte man das Fell ab und zu mit einer Fellpflegebürste auskämmen. Flecken auf der Wollseite können mit Hilfe von warmem Wasser und einem Fellwaschmittel oder Gallseife entfernt werden.

Mit Fell überzogene Außenwand eines Hauses im Winter

Waschempfehlung für Felle

Waschbar sind grundsätzlich nur mit Relugan gegerbte Felle. Da sich dieser Gerbstoff nicht durch Wasser aus dem Leder löst, sind die Felle bedingt im Wollwaschgang mit Fell- und Wollwaschmittel bei 30 °C oder von Hand waschbar. Einweichen ist nicht ratsam. Sie können das Fell kurz anschleudern, aber nicht in den Trockner geben. Nach dem Waschen sollte man die Felle langsam liegend trocknen und immer wieder in Form ziehen. Bedingt waschbar bedeutet, die Felle können gewaschen werden, beim ersten Mal schrumpfen sie dabei aber in der Länge. Das Leder wird etwas härter, was sich bei Benutzung wieder gibt. Die Wollseite kommt nach der Wollwäsche sehr schön heraus. Flecken können auch auf der Fellseite mit einem Fellwaschmittel eingeschäumt und mit der Duschbrause abgespült werden. Bei nicht waschbaren Fellen (pflanzlich gegerbt) löst sich der Gerbstoff aus dem Leder. Es wird hart und brüchig und lässt sich danach nicht mehr geschmeidig machen.

Alle Felle, die mit einem Stoffbezug versehen sind, sind nicht waschbar, da das Fell und der Bezug unterschiedlich schrumpfen.

Pflegeempfehlung für Felldecken

Sie werden feststellen, dass Schaffelle pflegeleicht sind. Es reicht, wenn man sie ab und zu ausschüttelt, lüftet und aufbürstet. Gut tut ihnen auch frische, feuchte Luft. Der schwermetallfreie Gerbstoff Relugan geht mit dem Leder des Felles eine feste Verbindung ein. Diese Felle sind im Wollwaschgang mit Fell- und Wollwaschmittel bei 30 °C bedingt waschbar. Bedingt bedeutet, die Felldecke kann gewaschen werden, schrumpft dabei aber in der Länge. Das Leder wird etwas härter, was sich bei Benutzung aber wieder gibt. Die Wollseite kommt nach der Wollwäsche sehr schön heraus.

Eine 2er-Decke passt gerade noch in die Waschmaschine. Nach dem Waschen sollte man die Felldecke langsam liegend trocknen, immer wieder in Form ziehen und nicht in den Trockner geben. Flecken auf größeren Decken können auf der Fellseite mit einem Fellwaschmittel eingeschäumt und mit der Duschbrause abgespült werden.

Werden nicht waschbare, pflanzlich gegerbte Felle richtig nass, lösen sich die Gerbstoffe aus dem Leder, die Gerbung wird rückgängig gemacht und das Leder wird sehr hart.

Fellpflege mit einer Fellbürste