Finkhof Merinowolle dick gefärbt rotmeliert

Produktinformationen
Merinowolle vom Finkhof - Bio und regional

Aus regionaler Bio-Schurwolle von Merinolandschafen lassen wir ein Streichgarn spinnen, das sich sehr gut zum Stricken, Häkeln, Weben und für Handarbeiten aller Art eignet. Bei diesem alten, relativ langsam laufenden Spinnverfahren werden Lang- und Kurzfasern zu einem Faden versponnen und anschließend verzwirnt.



Reine Wollgarne, nachhaltig produziert

Die Wolle für unsere Garne stammt aus zertifizierten Bio-Betrieben, die kontrolliert biologische Tierhaltung betreiben. Tierwohl und ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt stehen hierbei an vorderster Stelle. Vom Sammeln der Rohwolle im süddeutschen Raum bis zum fertigen Wollgarn koordinieren und begleiten wir alle Produktionsschritte. Mit der Finkhof Merinowolle erhalten Sie ein nachhaltig hergestelltes Wollgarn aus 100 % Naturfaser - das ist gut für Tiere, Menschen und die Umwelt.



Welche Eigenschaften hat die Finkhof Merinowolle dick?

Das zweifädige Garn hat eine Lauflänge von 150 m pro 100 g und wird in 100 g-Strängen geliefert. Bevor Sie mit Ihrer Handarbeit beginnen, müssen Sie zuerst ein Knäuel daraus wickeln.

Nach und nach werden wir unsere Wollgarne im fertig gewickelten Knäuel anbieten. Bis alle Farben soweit sind, kann es vorkommen, dass wir gleichzeitig Knäuel und Stränge verschicken. Die Qualität der Garne unterscheidet sich dabei nicht, nur die Art der Aufmachung.



Wie wird die Finkhof Merinowolle dick rotmeliert gefärbt?

Für den melierten Rotton wird unser naturgraues Wollgarn überfärbt, wodurch der leicht unregelmäßige Melangeeffekt entsteht. Anders als bei der Pflanzenfärbung werden die Farbstoffe durch die chemische Färbung zu 96 - 99 % von der Wollfaser aufgenommen. Die Belastung des Abwassers ist daher sehr gering. Die verschiedenen Farben sind untereinander gut kombinierbar. Sie lassen sich aber auch schön zusammen mit den Naturfarben verarbeiten.



Für alle Wollgarne gilt: wechselt die Farbpartie, muss immer mit leichten Farbabweichungen gerechnet werden. Die Finkhof-Wolle wird bei der Wäsche nicht vollständig entfettet. So ist in allen unseren Wollgarnen ein Restanteil an hautfreundlichem Wollwachs enthalten.



Stricken mit der Finkhof Merinowolle dick rotmeliert- so gelingt´s:

Strickarbeiten fallen sehr unterschiedlich aus. Je nach gewünschtem Muster kann die Nadelstärke von den hier angegebenen Werten abweichen. Deshalb ist es unabdingbar, eine Maschenprobe (der Anleitung entsprechend) anzufertigen, damit Ihr Strickstück auch wirklich passt.
Pflegeempfehlung
Wolle nimmt aufgrund ihrer Faserbeschaffenheit Geruch und Schmutz kaum an. Oft genügt es, die Wollsachen an einem schattigen Ort auszulüften. Bei gröberer Verschmutzung waschbar im Wollwaschgang bis 30 °C mit Wollwaschmittel. Nach der Wäsche sollten Sie die feuchten Wollsachen in Form ziehen und möglichst flach ausgelegt auf einem Handtuch trocknen.